permalink

0

Besuch von Nelidas Grandmother

Heute hat Lucy (deine Partnerlehrerin Traute) angerufen und angefragt, ob Nelidas Großmutter unser Mädchenhaus besuchen kann. Auch wenn sie nicht mehr für Nelida sorgen konnte, sie hat 9!!!! Weisenkinder von ihren verstorbenen Kindern zuhause, hatte sie das tiefe Bedürfnis sich zu vergewissern, dass Nelida gut aufgehoben ist. Unsere Mädchen haben sich vorbildlich verhalten, jede einzelne hat sich höflich vorgestellt und sie begrüßt. Dann wurde zusammen gegessen, getanzt und gesungen. Zum Schluss hat jeder nach der alten, wunderbaren malawischen Sitte ausgedrückt, was er empfindet: express yourself (sollten wir hier auch mal einführen, haben wir heute Morgen noch drüber gesprochen Peter)

Nelidas Großmutter sagte:
Nelida has a new home now.
A home with love and peace.
That is the best, what could happen to her.
Now I can live in peace.

Here she has a future.
I had no imagination, that Nelida is so well cared here.
I am in peace now. I am in peace now. Thank you so much.
Nelida und ihre Großmutter Zuhause

Dann war die Reihe an Nelida. Ich war ein bisschen in Sorge, wie unser Mädchen mit der Situation fertig werden wird. Ruth asked: „Do you want say something?“

Many greeting!      Full Stop

Unsere Mädchen tanzend, Nelida in der Mitte
Alena und Nelida

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.